AMAS - FACE 1 EP

FACE 1 EP

12"

AMAS_STUDIO / AMAS002

Front View : AMAS - FACE 1 EP - AMAS_STUDIO / AMAS002
Back View : AMAS - FACE 1 EP - AMAS_STUDIO / AMAS002

Pure emotion ... great 4 tracker pressed on 140g Vinyl from the Amas Crew incl fantasic Cover with 3d feeling!

AMAS _ FACE I



die EP FACE I ist eine evolution aus dem vorher erschienenen album JAHRE. sie reiht sich in das narrativ des städtischen lebens und unserer eigenen persönlichen entwicklung ein. sowohl die chronologie, als auch die emotionen werden hier untersucht und mit lyrik und atmosphärischem digitalen und analogen sound adaptiert.



es beginnt mit 1984, anfang unserer emotionalen reise und auch literarischer (GEORGE ORWELL) fixpunkt der elektronischen adaption. wir spüren eine art leichtigkeit in unserer gesellschaft, aufschwung und freiheit bestimmen für einen großen teil deutschlands den alltag. wir sind frei, alles scheint möglich! fast bewegen wir uns durch eine UTOPIE. neuer wohlstand und zufriedenheit lassen uns erblühen, keine digitalen freunde und zwischenwelten entfremden unser scheinbar naives und friedliches sein.



in TMV kommt eine erste individuelle gefühlswelt zum tragen, die stimmung ist gemischt und wirkt zerbrechlich. euphorie und melancholie vermischen sich zu einem undefinierten zustand emotionaler und musikalischer verwirrung. LYRIK bekommt hier einen ersten großen Raum und trägt vom teil der verwirrung in einen teil der losgelöstheit. trotz der ambivalenz des ersten augenblicks endet die szenerie in einem transzendentalen, positivtreibenden zustand des loslassens und der RUHE …



der nächste teil führt uns fort von den vertrauten und scheinbar friedlichen MOMENTEN. wir springen in das jahr 2184! 200 jahre später sitzen wir nun hier, die gesellschaft hat sich wie in ORWELLS fiktion in eine emotionale wüste verwandelt. ein einsamer CYBORG sitzt in den ruinen unserer einst freudigen kathedralen und besingt seine zerissenheit. er kann nicht ohne, aber auch nicht mehr mit seinem eigenen sein. wie ein verfluchter zweier welten sitzt er gestrandet in raum und zeit.



den abschluss macht TMVA, hier geraten wir in einen sehr intimen emotionalen abgesang auf eine verflossene und nichterfüllte liebe. das ruhige tempo lässt alles ausfließen was uns seit jahren verwirrt und getrieben hat. wer oder was wollen wir emotional werden? sind wir überhaupt noch fähig uns fallen zu lassen nach jahrzehnten der suche und der zerrüttung? liegen wir bereits im sterben? es bleibt uns am ende nur die kunst und die liebe zu ihr um uns zu retten.



ALLES LIEBE

AMAS_DHE / AMAS_PHI [Info Deutsch from Label]
AMAS _ FACE I



the EP FACE I is an evolution from the previously released album JAHRE. it fits into the narrative of urban life and our own personal development. both chronology and emotions are explored here and adapted with lyricism and atmospheric digital and analog sound.



it starts with 1984, beginning of our emotional journey and also literary (GEORGE ORWELL) fixpoint of the electronic adaptation. we feel a kind of lightness in our society, upswing and freedom determine everyday life for a large part of germany. we are free, everything seems possible! almost we move through an utopia. new prosperity and contentment let us blossom, no digital friends and in-between worlds alienate our seemingly naive and peaceful being.



in TMV a first individual emotional world comes to the fore, the mood is mixed and seems fragile. euphoria and melancholy mix to an undefined state of emotional and musical confusion. LYRIK gets a first big space here and carries from the part of confusion into a part of detachment. despite the ambivalence of the first moment, the scene ends in a transcendental, positively driving state of letting go and rest ...



the next part takes us away from the familiar and seemingly peaceful MOMENTS. we jump into the year 2184! 200 years later we are sitting here now, society has turned into an emotional desert like in ORWELLS fiction. a lonely CYBORG sits in the ruins of our once joyful cathedrals and sings about his tearing apart. he can't be without, but also can't be with his own anymore. like a cursed of two worlds he sits stranded in space and time.



the conclusion is made by TMVA, here we get into a very intimate emotional farewell to a lost and unfulfilled love. the calm tempo lets everything flow out that has confused and driven us for years. who or what do we want to become emotionally? are we even capable of letting ourselves fall after decades of searching and disruption? are we already dying? in the end only art and the love of it remains to save us.



ALL LOVE

AMAS_DHE / AMAS_PHI [info english from Label]
in stock
12.60 EUR *
Chart -
pos. 42
peak pos. 3
SKU:
ck4-kc
VÖ:
07.10.2022
wieder da:
21.11.2022

Customers who bought this item also bought :

more releases by artist

* All prices are including 0% VAT excl. shipping costs.