Seq9 - LE COMPLEXE DE DEEP

Seq9

LE COMPLEXE DE DEEP (PART 1) (LP)

12" Vinyl lp D

Neopren / neo032

Front View : Seq9 - LE COMPLEXE DE DEEP (PART 1) (LP) - Neopren / neo032
Back View : Seq9 - LE COMPLEXE DE DEEP (PART 1) (LP) - Neopren / neo032
Seq9 oder Sequence9, das ist Anthony Schoffmann aka DJ Gomor und Marlène Petijean aka DTY. Es ist aber auch diese Sequenz, die nie richtig läuft auf Anthony’s uraltem Casio CZ5000… die Sequenz mit den ganz seltsamen Klängen… Das ist die mysteriöse Seite der Elektronik, die dunkle, seltsame Seite. Irgendwie ist es eine Auflehnung gegen das System der Elektronik selbst.

Anthony selbst, der braucht übrigens auch keinen Irokesenschnitt auf dem Kopf, um aus der Reihe zu tanzen. Mit 12 Jahren legt er an Afterparties in der Schweiz auf, mit 17 schmeisst er seine ersten Raves und kurz danach kommen seine ersten Releases bei ein paar englischen Labels. Und seither Jahre der Komposition und Produktion bei allen möglichen Labels, in Frankreich und sonstwo.

Er stammt aus dem französisch-deutsch-schweizerischen Dreiländereck und wächst in Basel auf. Einer Stadt mit unerwartet reichhaltigem kulturellem und musikalischem Reichtum, welche ihn sehr inspiriert. Ihn, den musikalisch hyperaktiven, der ganze Nächte ohne Pause zum Tanze aufspielt und dann in einer Woche 10 neue Songs schreibt… Wenn er es so sehr liebt, die Leute bis zur Erschöpfung tanzen zu sehen, dann brauchen sie dazu das richtige Material…

Marlène lernt er in Spanien kennen, im legendären „Rachdingue“, damals von Miette und Salvador Dali gegründet, und wo er (Anthony, nicht Dali) Resident DJ war und mit Franck Devilleneuve Events organisiert hat. Marlène macht dort Dekoration, Bühnenbilder, Material gewordene Ideenwelten… sie ist Künstlerin, Nomadin…
Mit 16 entdeckt die die Welt des Schamanismus, deren unkonventionelle Medizin, eine ganze neue Weltanschauung. Sie macht sich von zu Hause davon, gibt in ganz Frankreich Feuerspektakel zum besten, lebt auf den Strassen und von der Hand in den Mund.
Ergebnis: Temperament, Lebenserfahrung, und Flügel… geradeaus durchs Leben, Abwarten is nich.
So fängt eine schöne Geschichte zu zweit an… Pinsel und Feuer lässt sie zurück, für Anthony’s wilde Klänge und seine schönen Augen…

Im Leben und auf der Bühne ein Paar, teilen sie alles von ihrer Haut bis zu ihren Maschinen, von ihren Herzen bis zu ihren Ideen.
Sei es HipHop, Techno, Jazz oder Pop, der Stil von Seq9 ist der Kreuzungspunkt zwischen Aphex Twin, Radiohead, James Holden und DJ Koze, eine elektronische Mixtur aus den Klängen des Lebens.

Als DJ paradiert Anthony mit der riesigen Vinylsammlung, welche sein Vater (erster Jukebox-Importeur in Europa) bereits vor ihm zusammengetragen hat.
Jazz bis Jungle und alles dazwischen, Angst hat er vor nichts.

Live kontrastiert seine etwas wilde Seite sehr schnuckelig mit Marlènes sexy-weiblicher Ruhe. Mit Ableton, Controllern und anderem Gerät wird das zusammengerührt, was gelegentlich aus Detroit, Chicago und verwandten Orten an Ihre vier Ohren dringt. Man sieht und man hört die intime Verbundenheit der beiden, privat und musikalisch, Verliebtsein fördert eben die musikalische Produktivität!

Tag und Nacht den Computer in Griffnähe, hören sie nicht auf, Melodiefetzen und andere Ideenfragmente zusammenzusetzen, auszuprobieren, auszubauen… bis zum Umfallen, und dennoch immer mit der grössten Rücksicht auf ihre sechsjährige Tochter.

Mit ihren surrealistischen Zügen bricht ihre Musik mit vielen Konventionen. Sie sind beide Widder, beide immer Feuer und Flamme für ihre Ideen, und um anderen irgendwie voraus zu sein, scheuen sie sich nicht davor, sich auch mal wehzutun, wenn sie mit dem Kopf durch die Wand müssen.
„Manchmal haben wir Lust, eine Bombe zu legen, der Zustand unsere Welt kann einen entsetzen; aber dann bleiben wir bei unseren Loops und versuchen, dieser Welt Botschaften zu senden…“

Beim Hinhören, auch mal bissl lauter, entdeckt man da und dort ganz unterschwellige Klangteppiche, vertäumt, sehnsüchtig… psychedelisch und nicht von hier.
Die Musik könnte damit als „Lyserghouse“ bezeichnet werden… schön, oder? Herr Hoffmann lebte auch in Basel…

„Wir sind so voller Energie, wir hätten Lust, dauernd nur auf der Bühne zu sein, mit anderen zu teilen, was wir mit unserer Musik erleben…“

Und daneben sind sie noch Künstler, auch abseits der Musik; mit einer Kunst, die Technologie, Ökologie und wachsamen Fortschrittsglauben vereint, wollen sie ein Steinchen ins Mosaik der Geschichte einfügen. Mit ihrer Vereinigung „Innerzone Art“ soll ab diesem Herbst in Südfrankreich daran weitergearbeitet werden.
in stock
11.99 EUR *
Techno
c5n-xh
VÖ:
29.07.2015
wieder da:
15.06.2016

Customers who bought this item also bought :

* All prices are including 19% VAT excl. shipping costs.