Vernon Garrett
THE STORY OF VERNON GARRETT - 1967-75 (LP)
12" Vinyl D
Tramp Records / trlp9017

Image of the Record Front Side
Image of the Record Back Side

e-mail reminder

If this item in stock, then you will get an infomation E-Mail!
Ihnen sagt der Name Vernon Garrett nichts? Eine seidenweiche Stimme. fulminante Bühnenpräsenz mit der Professionalität eines Tanzlehrers und ein Lächeln der Größe Texas? - Richtig! Es ist höchste Zeit diesen Musiker näher kennen zu lernen! Auf >The Story of< finden sich Vernon Garretts funkigsten Songs wieder. Viele davon sind seit ihrer Erstveröffentlichung in den 60-ern / 70-ern zum ersten Mal wieder erhältlich. Die Vinyl Edition ist auf 500 Stück limitiert.

Bereits im zarten Alter von 10 Jahren entdeckte Vernon seine Liebe zur Musik. Zu seinen größten Inspirationsquellen zählten der unvergleichliche Ray Charles, Big Joe Turner und Lowell Fulsom. Es war die Zeit, in der er als kleiner Junge durch die Hintertür der Clubs jenen großartigen Entertainern lauschte und wusste, was er in seinem Leben erreichen wollte.

Vernon's Wurzeln liegen, wie bei vielen Rhythm & Blues Sängern, in der Kirche. Nach seiner kurzen Karriere als Lead-Sänger der "Swan Silvertones", einer renomierten Gospeltruppe, wurde seine musikalische Karriere zwar durch die Wehrdienstpflicht unterbrochen, um dann aber umso entschlossener in der Hochburg des Entertainments Los Angeles sich zum vollen Potenziale zu entfalten. Er begann als Sänger und Schlagzeuger bei sogenannten Talent-Shows aufzutreten. Trotz hochkarätiger Kontrahenten wie Bobby Blue Bland, Ted Taylor, und B.B. King konnte er immer wieder einen Wettbewerb für sich entscheiden.

Wie das Schicksal so spielt lernte er an einem dieser Abende seine zukünftige Frau Jewel Whitaker, eine Sängerin mit vielversprechendem Talent, kennen. "Vernon and Jewel" begannen bald eine erfolgreiche Karriere, die sie gerade in den frühen 60-ern quer durch die USA, Kanada und Alaska touren ließ. Doch das lange Glück blieb ihnen verwehrt: Nach dem frühen Krebs-Tod von Jewel entsagte Vernon weiteren musikalischen Gemeinschaftsprojekten und entschied sich für die Solo-Karriere. Bis Mitte der 70-er Jahre veröffentlichte er dutzende Singles auf verschiedensten Labels. 1975 folgte schließlich sein Debut-Album Going To My Baby's Place.
(added: 2012-05-30 13:09:22 )
out of stock
16.99 EUR *
Black
bzu-h2
Chart Position
Black
pos. 96
peak pos. 96
VÖ:
30.05.2012