Various Artists - COCOON COMPILATION K

Various Artists

COCOON COMPILATION K (6LP+CD)

6x12 lpbox + cd D

Cocoon / CorLP027

Front View : Various Artists - COCOON COMPILATION K (6LP+CD) - Cocoon / CorLP027
Back View : Various Artists - COCOON COMPILATION K (6LP+CD) - Cocoon / CorLP027

e-mail reminder

If this item in stock, then you will get an infomation E-Mail! Please login to reserve out-of-stock items.

Special Extended Vinyl Edition Plus CD Release LTD to 1000 copies! The Cocoon Compilation K, being the longplay flagship in the Cocoon catalogue, adequately starts the second decade of the label with a musical imperative. But dont worry: even if the letter K has sometimes been misused as an indicator for the degree of hardness of some sonic noise in the past of the Tech-House scene, >K< is definitely the deepest survey of contemporary electronic dance music that has ever seen the light of day on Cocoon Recordings!! Please note: The full-length versions of all tracks are only available in the 6-vinyl edition !!!

Mit der Compilation K startet das Longplay-Flaggschiff im Cocoon-Katalog mit einem absoluten klanglichen Imperativ mehr als würdig in die zweite Dekade.
Aber keine Angst: Auch wenn der Buchstabe K in der Vergangenheit der Techhouse-Szene zuweilen als Maßstab für den Härtegrad sonischen Lärms missbraucht wurde, ist "K" die definitiv deepste Bestandsaufnahme der modernen elektronischen Tanzmusik, die je auf Cocoon das Licht der Clubs erblickt hat.

Den Start übernimmt dabei der 20jährige Berliner David August, der sich mit seinen Releases auf Diynamic und Stil Vor Talent als eines der viel versprechendsten Talente der Hauptstadtszene etablieren konnte. "?" setzt mit seiner sinnlich melancholischen Slomo-Disco und kurzem Acid-Einschub gleich ein erstes massives Ausrufezeichen.

Im Anschluss wird es dann zutiefst hypnotisch mit der sibirischen Sängerin und DJ/Produzentin Nina Kraviz, die bereits auf Radioslaves Rekids-Label und als Gastgeberin des Moskauer Propaganda Clubs von sich reden machen konnte.

Das Finale gestalten dann unsere beiden Lieblingsschweden Sebastian Mullaert und Marcus Henriksson aka Minilogue aus Malmö. Drei Jahre nach dem phänomenalen "Animals" ist das sechzehnminütige "Mac" der zweifellos melancholisch sinnlichste Titel und setzt damit den mehr als würdigen Schlusspunkt einer in Sachen klanglicher Perfektion und künstlerischem Facettenreichtum kaum noch zu toppenden Ausgabe. Näher kann man in gut 100 Minuten dem Pulsschlag moderner elektronischer Musikkultur nicht kommen. [Release Info from vertrieb]

compilation K BOX
out of stock
59.99 EUR *
bxu-jc
Chart Position
-
pos. 1272
peak pos. 22
VÖ:
18.07.2011
backordered:
25.01.2017

Customers who bought this item also bought :

more releases on label

more releases by artist

* All prices are including 19% VAT excl. shipping costs.